Infektiologische Beratung

Neue PEG-Leitlinie zur parenteralen Initialtherapie im Januar 2018 veröffentlicht

Die Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG) hat vor kurzem ein Update der Leitlinie „Kalkulierte parenterale Initialtherapie bakterieller Erkrankungen bei Erwachsenen“ als S2k-Leitlinie publiziert.

Bei der vorliegenden Leitlinie handelt es sich um eine Aktualisierung der Empfehlungen aus dem Jahr 2010. Das 446-seitige Werk bildet Infektionen der Atemwege, des Hals-, Nasen-, Ohren- und Mund-Kiefer-Gesichtsbereiches, des Bauchraumes und Gastrointestinums, der Nieren und des Urogenitaltrakts, des Haut- und Weichgewebes, der Knochen- und Gelenke, der Sepsis, der bakteriellen Endokarditis und Meningitis, Infektionen durch multiresistente gramnegative Stäbchen ab. Darüber hinaus beinhaltet die Leitlinie ausführliche Informationen zu Antibiotika-Substanzen, ihrer Sicherheit, Verträglichkeit, Pharmakokinetik und Pharmokodynamik und der Mikrobiologie. Neue thematische Komplexe sind die Antibiotika-Therapie beim alten Menschen und ökonomische Aspekte der Antibiotika-Therapie.

Falls Sie Unterstützung bei der Behandlung von Infektionen benötigen (Fortbildung, Leitlinie für Ihre Praxis oder Ihr Krankenhaus, Punkt-Prävalenz-Erhebungen zur Antibiotikaverordnung, Unterstützung Ihres ABS-Teams, etc.), wenden Sie sich bitte an uns.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne:
Prof. Dr. med. Wiltrud Kalka-Moll: infektiologie@limbachgruppe.com

Aktuelles

Infektiologische Beratung, Infektionsdiagnostik
Neue Studienergebnisse zur Antibiotikaresistenz von Harnwegs­infektionen 12.09.2018

Die Antibiotikaresistenzen bei un­kom­plizierten Harn­wegs­infektionen werden oft über­schätzt. Zu diesem Ergebnis gelangt die SARHA-Studie (Surveillance der Antibiotikaresistenz von Harn­wegs­infektionen, die Ambulant erworben wurden).

weiterlesen
Infektiologische Beratung, Infektionsdiagnostik
Neue Ausnahmekennziffer 32004 ab 1. Juli 2018 02.07.2018

Zum 1. Juli 2018 wurde im Zuge der Deutschen Antibiotika-Resistenzstrategie der Bundesregierung eine neue Ausnahmekennziffer in den EBM aufgenommen.

weiterlesen
Nierendiagnostik
Dickkopf 3 (DKK3) - Update 13.03.2018

Neue Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass der neue Biomarker Dickkopf 3 (DKK3) eine progrediente chronische Nierenschädigung anzeigt. Dickkopf 3 wird von gestressten Tubuluszellen in den Urin freigesetzt.

weiterlesen

Labor-Rechner

Labor-Rechner für alle wichtigen Formeln und Einheiten.

 

Zu den Rechnern

Laborstandorte der Limbach Gruppe

 

Zum Laborfinder

Arbeiten in der Limbach Gruppe

 

 

Zu den Stellenangeboten